Themen aus der Kategorie „Pressemitteilungen“

Veröffentlichung der neuen ma 2010 Radio II

13. Jul

Heute ist es wieder so weit: Die aktuellen Ergebnisse der neuen Media-Analyse, der ma 2010 Radio II, werden von der ag.ma (Arbeits-gemeinschaft Media-Analyse e.V.) veröffentlicht.

Die ma Radio ist eine empirische Marktumfrage, die halbjährlich veröffentlicht wird und das Nutzerverhalten der deutschen Bevölkerung im Bezug auf das Medium Radio untersucht. Insgesamt wurden 65.264 Deutsche und in Deutschland lebende Ausländer zu ihrer Radionutzung befragt.

Die Zahlen der heute veröffentlichten Untersuchung zeigen ein eindeutiges Ergebnis. Die täglichen Hörerzahlen bleiben bei steigender Hördauer stabil.
Im Durchschnitt hören 78,9% der Deutschen täglich Radio. Die durschschnittliche Verweildauer ist auf 251 Minuten am Tag gestiegen.
Alle näheren Informationen bekommen Sie auf der Homepage der ag.ma oder gleich hier.

ma 2010 Radio I: Reichweiten vieler Sender explodieren

31. Mrz

Die Media-Analyse 2010 weist fast nur Gewinner auf. Der Grund dafür ist zum Einen, dass dieses Jahr auch „deutschsprachige Nicht-EU-Ausländer“ berücksichtigt wurden. Ein weiterer Grund für den Anstieg der Hörfunknutzung sind laut Lutz Kuckuck, Geschäftsführer von „Radiozentrale“, sowohl die wachsende Radionutzung am Computer als auch über mobile Endgeräte vor allem durch junge Hörer.

Die Media-Analyse zeigt, dass sieben Sender ihre Hörerzahl sogar um mehr als 50 % steigern konnten. Es sind vor allem Stationen betroffen, die weniger als 100.000 Hörer in der Durchschnittsstunde aufweisen können. „Die Neue 107.7“, der Stuttgarter Privatsender, kann eine Steigerung von 74,5 % nachweisen. Um 65,2 % legten sowohl „Jam FM Berlin“ als auch die hessische Oldiewelle „Harmony FM” zu. Mit einer Anzahl von 947.000 Hörern in der Durchschnittsstunde kann der WDR Jugendsender „1Live“ den höchsten Zuwachs von 20,6 % aufweisen. „Antenne Bayern“ hat mit einem Plus von 162.000 Hörern einen Zuwachs von 13,8 %.

Die Top 10 der Radiosender sind in der folgenden Tabelle aufgelistet:

Sender ma 2010 I ma 2009 II
radio NRW 1.544.000 1.457.000
ANTENNE BAYERN 1.211.000 1.064.000
Bayern 1 1.145.000 1.082.000
SWR3 1.074.000 997.000
WDR 2 966.000 839.000
1 LIVE 947.000 785.000
WDR 4 786.000 798.000
Bayern 3 666.000 622.000
NDR 2 655.000 582.000
SWR 4 BW 576.000 562.000

(Angaben: Reichweite in Tsd. / Quelle: RMS)

ag.ma-Studie zeigt: Hörerzahlen bleiben konstant

10. Mrz

Die neuen Ergebnisse der Media-Analyse 2010 Radio I liegen vor. Die Media-Analyse belegt erneut die Kraft des Mediums Radio im intermedialen Vergleich. Dem Radio halten demnach 78,6 % der Deutschen ab zehn Jahren die Treue. Herausgefunden wurde, dass die Hördauer der deutschen Bevölkerung 192 Minuten beträgt und damit im Vergleich zum Vorjahr um 4 Minuten zulegt. Die Verweildauer, mit der die Hörer einen Sender treu bleiben, liegt aktuell bei 244 Minuten täglich.

Bisher befasste sich die ag.ma mit der Radionutzung der Deutschen und EU-Ausländern. Doch dieses Jahr informiert die Analyse erstmals über alle deutschsprachigen Bürger, d.h. auch alle deutschsprachigen ausländischen Mitbürger und alle Nicht-EU-Ausländer. Durch diese Erweiterung wächst die Grundgesamtheit von 69,8 auf 73,6 Millionen Personen. Die Hörfunknutzung in Deutschland wird somit präzisiert. Das Ergebnis der Analyse zeigt, dass 68,5 Millionen Personen zum weitesten Hörerkreis gehören. Das sind ca. 3,2 Millionen Personen mehr als voriges Jahr. Allerdings sind diese Daten nicht direkt mit den Ergebnissen vom letzten Jahr vergleichbar. Aufgrund der unterschiedlichen Grundgesamtheiten lassen aktuelle Reichweitenveränderungen keine direkten Rückschlüsse auf Hörergewinne oder –verluste zu! Rund 65.000 ausgewählte Personen wurden zu ihrem Nutzungsverhalten gegenüber Medien befragt. Heute wurde die detaillierte Untersuchung schließlich publiziert, die insgesamt 102 Radiosender und 105 Kombinationen ausweist.

Alle weiteren Angaben finden Sie hier detailliert zusammengefasst.

RAMSES 2010 – Trophäen für kreative Radiowerbung

19. Jan

Jetzt ist es wieder soweit! Im Februar wird Deutschlands bedeutendster Radio Kreativ Award verliehen. Jedes Jahr im Dezember werden Unternehmen und Kreativagenturen dazu aufgerufen, ihre kreativsten Audiospots einzureichen. Darüber hinaus nehmen alle Radiospots teil, die im Rahmen des RAMSES Texterworkshops entstanden sind. Weitere Bewerbungen kommen aus Ausbildungsstätten wie der Texterschmiede, dem KreativKader, dem Text-College oder der ADC-Junior-Seminare.

Die Jury bewertet kreative Radiowerbung in folgenden vier Kategorien:

1. Best Audio Brand (Passt der Spot zur Marke?)
2. Best Audio Idea (Wie originell ist der Spot?)
3. Best Audio Talent (Wie einzigartig sind die Texte?)
4. „Super Ramses“ – Ramses Grand Prix (Gibt es eine Idee, die alle anderen überstrahlt?)

Die feierliche Ehrung der Gewinner und die Vergabe der Ramses Trophäen findet im Rahmen der RAMSES GALA am 18. Februar 2010 in Hamburg statt. Ende Januar wird die shortlist veröffentlicht.

Der Ramses zeigt uns, was ein guter Funkspot ist! Nämlich einer, der eine interessante Geschichte erzählt, der Bilder im Kopf entstehen lässt, der Hörer in die Markenwelt entführt und der sich so abhebt von der breiten Masse der langweiligen Radiospots. Wir sind gespannt auf die diesjährigen Gewinner!

ma Radio 2009 II – Radio ist jünger denn je

14. Jul

Heute ist die neue ma. Radio 2009 II erschienen. Im Vergleich zu der ma. Radio 2009 I haben die Radiosender wieder an Reichweite gewonnen. In der ma. Radio (Media-Analyse) der ag.ma (Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse) werden jedes halbe Jahr die Reichweiten der Radiostationen deutschlands veröffentlicht. Die ag.ma ist ein Zusammenschluss von über 250 Firmen der deutschen Werbewirtschaft. Ausgewiesen werden 103 Radiostationen und 106 Kombinationen.
Die Tagesreichweite von Radio ist um 113.000 Hörer auf 54.974.000 Hörer gestiegen. Somit hören 78,7% der deutschen Bevölkerung täglich Radio. Die Hördauer blieb fast unverändert bei 188 Minuten am Tag. Das Reichweitenplus zeigt sich vor allen bei den Sendern mit junger Zielgruppe.
Die Verbesserung wird auf neue Programmangebote und die besserer Radionutzung via Internet zurückgeführt. In einer kurzen Übersicht stellen wir hier die 10 Reichweitenstärksten Radiosender vor. Verglichen haben wir die Zu- bzw. Abnahme der Reichweite:

Heute ist die neue ma Radio 2009 II erschienen. In der ma (Media-Analyse) Radio der ag.ma (Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse) werden jedes halbe Jahr die Reichweiten der Radiostationen deutschlands veröffentlicht.
(Eckdaten ma Radio 2009 II)

Im Vergleich zur Mediaanalyse aus dem ersten Halbjahr  konnten die Radiosender insgesamt wieder an Reichweite gewinnen. Die Tagesreichweite von Radio ist um 113.000 Hörer auf 54.974.000 Hörer gestiegen. Somit hören 78,7% der deutschen Bevölkerung täglich Radio. Die Hördauer blieb fast unverändert bei 188 Minuten am Tag. Das Reichweitenplus zeigt sich vor allen bei Sendern mit einer jungen Zielgruppe.

Die Verbesserung wird auf neue Programmangebote und verstärkte Radionutzung via Internet zurückgeführt. In einer kurzen Übersicht stellen wir hier die 10 reichweitenstärksten Radiosender vor.

Sender ma Radio I ma Radio II
radio NRW 1351 1427
Bayern 1 1024 1082
ANTENNE BAYERN 975 1064
WDR 4 867 798
1LIVE 849 785
WDR 2 763 839
Bayern 3 596 622
SWR 4 592 562
HIT RADIO FFH 506 499
radio ffn 446 441

(Angaben: Reichweite in Tsd. / Quelle: RMS)