Hochzeitsshow jetzt auch im Radio

20. Jun

Hochzeits-Show

Immer häufiger wird die sich verändernde Qualität vom deutschen Fernsehprogramm diskutiert. Steht uns diese Entwicklung jetzt auch im Radio bevor?

Ab Oktober ist es soweit: „Die Radio Hochzeits-Show“ (DRHS) beginnt.

Innerhalb von 15 Monaten wird bei den Sendern RPR1, Radio Regenbogen und BigFM unter dem Motto „Ruf an und werde mein Mann“ eine Braut gesucht. Das besondere dabei ist, dass das Paar heiraten wird, ohne sich vorher jemals gesehen zu haben. Bis zur Hochzeit kennt der Bräutigam seine Braut nur übers Radio und damit ausschließlich ihre Stimme. Bleibt das Brautpaar dieser ersten Staffel für mindestens ein Jahr zusammen, winkt den beiden eine zusätzlicher „Gewinn“ von 50.000 Euro.

Das neue Radioformat wird von TöpferGrenvilleCrone (TGC), Crossmedia und der RadioCom entwickelt. Weil nach Meinung von Crossmedia für Radiowerbung neben den klassischen Radiospots neue Wege zur Ansprache von Zielgruppen erforscht werden müssen, wurde dieses Projekt konzipiert.

Klaus Schunk von der RadioCom sagte dazu: „Dieses Projekt zeigt, dass die Radiomacher durchaus in der Lage sind, das Kreationspotenzial der Agenturen mit der Wirkung von Radio zum Wohle der Kunden zu konzipieren und zu optimieren. Darüber hinaus ist es kreativ, reizvoll und spannend, dass wir damit unter Beweis stellen wollen, dass Radio über einen langen Zeitraum hinweg Gesprächswert bei seinen Hörern schafft und Neugierde weckt.“

Was denkt ihr? Eine gelungene Fortsetzung zu DSDS, Germanys Next Topmodel und dem Supertalent?

Quelle und weitere Infos: Radiozentrale, Die Radio Hochzeits-Show (DRHS)

1 Kommentar

Kommentar hinzufügen

  1. Thomas
    20. Jun um 13:14 Uhr

    15 Monate lang? Wie habe ich mir das vorzustellen? Mit welcher Frequenz sollen die Folgen denn ausgestrahlt werden?